Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?   Zur Registrierung
Restaurant / Lieferservice - Suche PLZ oder Ort eingeben
Infos Bookmark
Rezepte schreiben
Teilen Sie Ihre eigenen Rezepte mit der Community!
Kategorien
Rezepte suchen
Rezeptname       Zutaten       Beides      |      Ganzwortsuche
Raffaelo Torte
mit Buttercreme 
Bewertung:
Veröffentlicht von
Azubi-Koch oberzickenmum
Informationen zum Rezept
Geeignet für:
6
Benötigte Zeit:
2 Std.
Ruhezeit:
2 Std.
Komplexität:
Anfänger
Kalorien:
keine Angabe
Kategorien:
Torten
Mengen für      Personen
Zutaten  (für 6 Personen)
300 g Kristallzucker
7 Stück Eier
50 g feine Speisestärke
150 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
80 g flüssige Butter
100 g gemahlene Mandeln
150 g Kokosnussraspel
250 ml Kokosmilch
650 ml frische Milch
3 EL feine Speisestärke
1 Päckchen Vanilienzucker
200 g weiße Schokolade
12 Stück Raffaelo
Aprikosenmarmelade
500 g Butter (zimmerwarm)
Zubereitung
50 g Kokosnussraspeln ohne Fett in einer Pfanne rösten.
200 g Kristallzucker mit 5 Eiern schaumig schlagen. 50 g Stärke, Mehl, Backpulver, Mandeln und die gerösteten Kokosnussraspeln mischen und langsam zu der Zucker-Ei-Masse geben.
80 g der flüssigen Butter unterrühren.
In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 180 °C 30-40 Minuten Backen.
Auskühlen lassen.

Die weiße Schokolade hacken.
Etwas Milch mit den 3 EL Stärke in einem Topf mischen. Die restliche Milch, 2 Eier, die Kokosmilch, den Vanillienzucker und die weiße Schokolade dazugeben und unter ständigem Rühren aufkochen.
Auskühlen lassen.

Den Tortenboden 2 Mal teilen, sodass man nun 3 Boden hat.

500 g weiche Butter mit 100 g Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Creme dazugeben.


Auf den untersten Boden etwas Aprikosenmarmelade streichen. Buttercreme darauf verteilen.
Zweiten Boden drauflegen. Wieder Marmelade und Creme drauf.
Letzten Boden drauf. Etwas Creme verstreichen und die restlichen Kokosraspeln darüber streuen.
Mit 12 Raffaelos und evtl. restlicher Creme dekorieren.
Tipp
Man kann auch ein paar Kokosraspeln in die Creme geben, dadurch ist die Creme aber nicht mehr so zart.
Kommentare
Copyright © pizzeria.de GmbH