Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?   Zur Registrierung
Restaurant / Lieferservice - Suche PLZ oder Ort eingeben
Infos Bookmark
 
   
    
Ganzwortsuche
 
Aktuelles
 

Mehr als Kiwis und Lamm - So isst Neuseeland

Neuseeland
Neuseeland – für viele ein Land am anderen Ende der Welt. Neue Popularität erhielt die Heimat der Maori, der Ureinwohner Neuseelands, durch die Verfilmungen des J.R.R. Tolkien-Klassikers "Der Herr der Ringe". Seitdem ist Neuseeland ein beliebtes Reiseziel für alle, die einmal diese Drehorte hautnah erleben wollen. 2012 steht Neuseeland wieder im Fokus der Medien. Zum, einen weil dort Peter Jackson erneut einem Tolkien-Roman Leben für die Kamera einhaucht, zum anderen, weil Neuseeland Gastland der Frankfurter Buchmesse 2012 ist. Dort werden sich die angesagtesten Autoren des Landes präsentieren und auch kulinarische Spezialitäten den Gästen anbieten. Grund genug für uns, den Neuseeländern mal in den Kochtopf zu schauen.

Europäische Wurzeln in der Neuseeländischen Küche


Die australische und die neuseeländische Küche haben Wurzeln in der Europäischen, vornehmlich der Englischen Küche. Die Einwanderer von den britischen Inseln brachten ihre Lieblingsspeisen und Kochgewohnheiten mit ans andere Ende der Welt. Besonders Fleischgerichte, vor allem Rind und Hammel, wurden importiert. Auch das traditionelle "Porridge" durfte in der neuen Heimat nicht fehlen. Die Essgewohnheiten der Maori flossen ebenfalls in die Neuseeländische Küche ein; sie machten den Einwanderern Meeresfrüchte, Beeren und Wurzelgemüse, wie die Yam Wurzel, eine Süßkartoffelart, schmackhaft.

Neuseelands Spezialität ist Lammfleisch. Auf der Insel leben schätzungsweise siebenmal so viele Schafe wie Menschen. Und an Futter mangelt es ihnen auf den saftig grünen Weiden nicht. Den traditionellen Lammbraten gibt es auf englische Art mit Minzsoße, dazu werden Kartoffeln, Erbsen oder Kürbis gereicht.

In Neuseeland geht es britisch zu


Neben Lammbraten englischer Art findet sich auch ein anderer britischer Klassiker auf den Speisekarten Neuseelands: Fish and Chips! Die Fischsorte des beliebten Fastfoodgerichts ist abhängig von der Lage des Restaurants und der lokalen Fischbestände, so wird Fish and Chips an einer Ecke Neuseelands mit Snapper und Cod Fish serviert, an einer anderen Tarakihi und Hoki. Überhaupt sind Fisch und Meeresfrüchte wie Langusten, Garnelen, Muscheln und die berühmten "Bluff-Austern", eine besondere Delikatesse des Landes.

Sandwichs, Pasteten und verschiedene Salate aus Reis, gegrilltem Gemüse, Nudeln oder Fisch fehlen ebenso nicht auf den Esstischen der Neuseeländer. Zum Nachtisch gibt es frisches Obst, vor allem Beeren und Kiwis – auch wenn letztere eigentlich in China beheimatet ist.

Das Lammfleisch wird jedoch nicht nur zu Braten oder Pasteten verarbeitet, aus der Milch der Schafe wird Käse hergestellt. Die verschiedenen Sorten aus Ziegen- und Schafsmilch erfreuen sich in Neuseeland und über die Landesgrenzen hinaus immer größter Beliebtheit. Die traditionellen wie eigenwilligen Käsekreationen werden auf Wochenmärkten oder in Feinkostläden angeboten.

Ein gutes Tröpfchen – Neuseeländischer Wein


Zu einem deftigen Essen gehört ein gutes Glas Bier. In Neuseeland gibt es gleich mehrere Brauereien, so dass jeder ganz leicht ein Bier nach seinem Geschmack findet. Auch im Ausland ist Neuseeländisches Bier erhältlich.

Aber ein echtes Highlight ist der Wein. Seit einigen Jahren machen die Qualitätsweine aus Neuseeland von sich reden. Die Weingebiete erstrecken sich über die gesamten Inseln, bekannte Gebiete sind Marlborough, Gisborne und Auckland. Angebaut werden Sauvignon Blanc, Chardonnay, Pinot Noir und Merlot. Wer also seine nächste Reise nach Neuseeland plant, sollte unbedingt eine Weinverkostung mitmachen. Es lohnt sich!

Autor: Jutta Ladwig

Ähnliche Themen:
Italienisch: die kultige Küche 
Queen Victoria und der nackte Koch 
Heiß geliebt 
Ostern 2011: Es wird bunt auf dem Tisch! 
 
Aktuellste Beiträge

Domino's Pizza: Mit 900 Dollar zum Weltmarktführer

Tom und James Monaghan eröffneten 1960 das Pizza-R
mehr...

Kochen zur Geisterstunde - Kochshows im Fernsehen

Sind Kochshows immer noch ein Garant für Zuschauer
mehr...

Muttertag - ein schöner Brauch oder eine kommerzielle Falle?

Eines ist klar, der Muttertag nimmt im Einzelhande
mehr...
Neueste Umfrage
Welche Pizzasorte magst du am liebsten?
Pizza Hawaii
Pizza Margherita
Pizza Prosciutto
Pizza Mozzarella
Pizza Funghi
Pizza Salami
Pizza Quattro Formaggi
Pizza Quattro Stagioni

Neuester Psychotest
Neuestes Quiz
 
 
Copyright © pizzeria.de GmbH